Entschlackung, Remineralisierung und Bewegung sind die Grundlage für Gesundheit.

Die Übersäuerung des Körpers ist häufig verantwortlich für die Entstehung vieler Erkrankungen, wie z.B.: Rheuma, Gicht, Arthrose Verkalkungen der Gefäße, Depressionen, schnelle Ermüdung, Erschöpfung, Ekzeme, Haarausfall und Krebs.

„Die Übersäuerung beruht auf dem häufigen Fleischverzehr, dem Trinken von Kaffee, Colagetränken und Limonaden, auf zu viel Weißmehl und Zucker.“ (aus Kurt Tepperwein: Jungbrunnen Entsäuerung; Goldmann Verlag)

 

Die wirksame Entschlackung erfolgt in 3 Schritten:

  • 1.      Auflösung der Körperschlacken durch Entschlackungstee. Lösung und Ausscheidung der Säuren, die an Mineralstoffe gebunden sind.
  • 2.      Neutralisierung der Säuren durch Basenflut über Mineralstoffe und Spurenelemente. Das ist nur mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln zu erreichen und nicht allein durch basische Ernährung.
  • 3.      Ausscheidung der Säuren durch viel Flüssigkeitsaufnahme, basische Bäder oder Elektrolysefußbäder 2-3x pro Woche.

 Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch individuell wie bei Ihnen eine derartige Kur ablaufen kann.